• Keine Artikel im Warenkorb
zur Kasse

Christian Zimmermann & Brigitte Aeschbacher-Berz

Christian Zimmermann und Brigitte Aeschbacher kümmern sich um 16 Aren Reben an der Lage „Scharten“. Christian’s Frau Marianne und Brigitte Aeschbacher konnten sie vor einigen Jahren von ihrem Vater, Josef Berz, übernehmen. Von den ausschliesslich Pinot Noir Rebstöcken sind einige bis zu 45 Jahre alt.

Bis zur Übernahme der Reben beschränkte sich Brigitte Aeschbachers Tätigkeit in den Reben auf die jährliche Wümmet im Herbst. Für Christian Zimmermann waren Reben auch nichts Unbekanntes, denn sein Vater bewirtschaftet ebenfalls Reben in Villigen – dort sind es jedoch weisse Trauben von der Sorte Riesling Sylvaner.

Aufgewachsen in der Geisswies wohnt Brigitte seit einigen Jahren im Dorf von Wettingen. Christian und Marianne Zimmermann sind in Niederrohrdorf zu Hause. Die Arbeit in den Reben und der frischen Luft ist für beide ein schöner Ausgleich zu ihrer Bürotätigkeit. Die Arbeiten teilen sich die beiden auf, wobei sich Christian um das Mähen und die „gröberen“ Arbeiten kümmert. Das Spritzen überlassen sie lieber einen Profi, den sie in Paul Steimer gefunden haben. Und bei der Wümmet konnten sie bisher immer auf die Hilfe von Familie und Freunden zählen.

Geisswiiser Hüsli

Mit Ausnahme von 2016 sind sie seit einigen Jahren beim Räbhüsli-Sonntig mit einem eigenen Beizli dabei. Spezialität ist im „Geisswiiser Hüsli“ Winzerschinken und Kartoffelsalat. Daneben gibt es noch verschiedene Grilladen. Unterstützt werden sie durch ein eingespieltes Team von Helfern.

Scroll to top